Archiv der Kategorie: Cafés

Café und Bäckerei Wieslau, Berlin

Ich bin jetzt nicht so der Café-Gänger, und Kuchen ess ich nur alle JUbeljahre… Tjaja, in Nordhessen mit der Ahlen Worscht in der Hand groß geworden, da bleibt der süße Zahn ein Leben lang unterentwickelt… es gibt schlimmeres. Kuchen mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cafés | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Milagro, Berlin

Das Milagro in der Bergmannstraße ist eine Kreuzberger Institution. Kohorten von Bewohnern dieses Stadtteils haben ihr gefrühstückt, geluncht, gedinnert, getrunken und es sich gutgehen lassen. Man sieht, das Milagro stammt noch aus einer Zeit, in der Gaststätten ihren Gästen nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cafés, Kneipen, Restaurants | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Markt 7, Güstrow

                Während die Tourismus-Experten noch streiten, welche Güstrower Sehenswürdigkeit denn am bedeutsamsten sein könnte, geben Trash-TV-affine Fresssäcke die Antwort in Sekundenschnelle „Eis-Heidi natürlich!“. Die knorrige Eisdielen-Inhaberin, an der Restaurant-Tester Rach sich 2008 die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cafés | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kaffeehaus, Solingen

Zehn Mann hoch sind wir angekommen, hungrig und durstig, und haben uns an einen Tisch unten vor die Treppe gesetzt, weil der für uns zehn groß genug war. Die bestimmte Herzlichkeit, mit der die Bedienung von oben runterbrüllte, dass „da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cafés | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Café de l’Opera, Minden

Innen drin ist es sehr gemütlich, und draußen hat man einen wunderbaren Überblick über den ganzen Mindener Marktplatz. Hier kann man stundenlang beim wirklich guten Kaffee sitzen und den Mindenern beim Vorbeigehen zugucken, was gelegentlich besser als jede Reality-Doku ist. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cafés | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Hemingway

Angenehmer Laden, augenscheinlich der Treffpunkt von “tout Eschwege”. Das Frühstück sah sehr gut & sehr üppig aus, die Bedienung war – trotz des am Samstagmittag total überfüllten Ladens – superflink und superfreundlich. Da sieht man gern über dubiose Floskeln (“Alles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cafés, Kneipen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Cafè Plüsch

Der Latte Macchiato schmeckt ausgezeichnet, Kuchen und Torten sind selbstgebacken und munden dem Süßmaul ebenfalls, die Bedienung ist ausgesprochen freundlich, hier kann man’s aushalten. An Sonn- und Feiertagen gibt’s ein üppiges Frühstücksbuffet, das ganz ausgezeichnet aussah (wir hatten bei unserem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cafés | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Caramel

  Was für ein ge-ni-a-ler Ort. Wer das Café Caramel betritt und nicht sofort verzaubert ist, benutzt seine Zunge nur zum Briefmarkenablecken oder er hat seinen Geruchssinn an irgendeiner Garderobe abgegeben. Dieses kleine, gemütliche, heimelige Café ist verschwenderisch mit Wohlgerüchen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cafés | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Marc de Café

Das ist ein wunderschöner Laden, in den man reingeht, um schnell mal ’n Käffchen zu trinken, aber dann versinkt man in der Sitzecke, und der Milchkaffee ist wirklich lecker, und dann quatscht man sich fest, und noch’n Kaffee, und auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cafés | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Café Wien

Die geduldigste Gemahlin von allen und ich sind nicht die großen „Café-Tanten“, ins Café Wien in Oederan sind wir trotzdem gern eingekehrt. Der Chef ist Konditormeister, hier bekommt man also keine aufgetauten Convenience-Torten auf den Teller, sondern selbstgemachtes, schmackhaftes Handwerk. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cafés | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar