Monatsarchive: September 2008

Stadthotel Kronprinz garni

“Wo bin ich denn hier gelandet?”, denkt man, wenn man vorm Kronprinz steht. 2 Minuten vom Bahnhof entfernt steht man vor einem Haus, dessen Fassade sicherlich schon mal bessere Zeiten gesehen hat. Direkt nebenan ist eine Automatenspielhalle, na, das kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hotels | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Paradiso

Das Paradiso ist der mit Abstand beste Italiener Mindens. Billig ist das nicht, billig kann das gar nicht sein, angesichts der Qualität der Zutaten, die hier verarbeitet werden. Deshalb sollte man dieses wunderschöne, in einer ehemaligen Kaiservilla beheimatete Restaurant wirklich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Restaurants | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Potthoff Grill-Imbiss

Mag sein, dass die hier am Stiel in der Fritte zubereitete Currywurst den kulinarischen Gipfelpunkt der Mindener Imbisslandschaft markiert, die Frikadellen, die sie hier raushauen, befinden sich am absoluten Tiefpunkt. Großhandels-Bremsklötze dürfen den Currywürsten in der Fritte kurz Gesellschaft leisten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Enchilada

Von diesem Texmex-Kram hab ich eigentlich keine Ahnung, aber hin und wieder ess ich das Zeugs trotzdem gern. Eine gescheite Guacamole kann unheimlich lecker sein, und diese unterschiedlichen Teigtaschen mit ihren unterschiedlichen Füllungen (War das jetzt ein Burrito, eine Enchilada, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Restaurants | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Bar jeder Vernunft

Die Bar jeder Vernunft ist einer der fürchterlichsten Veranstaltungsorte Berlins. Und gleichzeitig einer der besten. Wenn es nur nach dem Programm ginge, dann würde ich dort jede Premiere angucken. Was haben wir dort nicht schon für tolle Sachen gesehen, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst & Kultur | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Admiralspalast

Jestern Admiralspalast jewesen, My Fair Lady jekiekt. Un? Wie war et? Wenn man in den Hof vonnet Theater rinjeht, denkt man: Ist ja ’n dollet Ding. Verdammt jeschickt ausjeleuchtet, det janze, sieht wie ’n richtijet weltstädtisches Theater aus, kann ma … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst & Kultur, Sehenswürdigkeiten | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lamian

Angenehmer Laden. Hatte nicht den großen Hunger, hab mich deshalb an die hochgelobten kalten Vorspeisen gehalten, also: 1. Weißkohl süß und scharf. War genau wie beschrieben. Ein Häufchen leicht süßlicher Kohl mit eher milder “Spätzünder”-Schärfe. Vielleicht etwas zu kalt serviert, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Restaurants | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Il Camino

„Oh mein Gott! Sie haben Fritto misto!“ Fritto misto! Wie lange ist das her, dass ich mein letztes Fritto misto gegessen habe? 10 Jahre? Mindestens. Vermutlich eher deutlich mehr, leider… Fritto misto… das war das Gericht, mit dem ich seinerzeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Restaurants | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar