Monatsarchive: Juli 2010

Taberna de Bellas Artes, Berlin

Wenn die Italiener uns aus einem WM-Turnier entfernt oder gar den Titel errungen haben, dann dauert es eine ganze Weile, bis ich wieder unbeschwert ein italienisches Restaurant aufsuchen kann. „Der hat doch hinter meinem Rücken über mich gelacht!“ „Unsinn, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Restaurants | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kuchi, Berlin

Ich bin nun nicht sooooo der Sushi-Fan, meinen Fisch bevorzuge ich geräuchert oder gegart, und Reis schmeckt mir heißgemacht ebenfalls besser. Schließlich und endlich muss ich ehrlich gestehen, dass mir die Nuancen, an denen sich Sushi-Profis ergötzen, vollkommen entgehen. Für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Restaurants | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hopfinger Bräu im Hauptbahnhof, Berlin

Es ist natürlich vollkommen idiotisch, im Berliner (!) Hauptbahnhof eine auf bayrisch gemachte Bierschwemme zu betreiben. Allerdings ist das hier ausgeschenkte Weizenbier ganz ausgezeichnet. Eigentlich mag ich keine Läden, die sich ganz tümlich ans Volk ranschmeißen und mit Folklore-Atmo eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Restaurants | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Non Solo Pane, Kiel

Hier reicht man reichliche Portionen! Ein wirklich großes Wiener Schnitzel und der dazugehörige Salat nebst einer ebenfalls nicht kleinen Schale mit selbstgemachtem Ketchup füllten bereits meinen Teller, sodass ich erst ein Eckchen frei essen musste, um die separat gereichten Bratkartoffeln … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Restaurants | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar