Monatsarchive: April 2015

Heidelbeere, Berlin

Die Heidelbeere am Heidelberger Platz ist ein ganz bonfortionöses Mittelding zwischen Kneipe und Restaurant. Man bekommt allerbestens gepflegte Biere (perfektes KöPi!) hingestellt und ordert aus einer Karte mit Klassikern aus Hausmannskost und Kneipenküche, z. B. richtig schön deftige Old-School-Linsensuppe. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kneipen, Restaurants | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Café und Bäckerei Wieslau, Berlin

Ich bin jetzt nicht so der Café-Gänger, und Kuchen ess ich nur alle JUbeljahre… Tjaja, in Nordhessen mit der Ahlen Worscht in der Hand groß geworden, da bleibt der süße Zahn ein Leben lang unterentwickelt… es gibt schlimmeres. Kuchen mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cafés | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Le Samson, Paris

Tja, so kann’s gehen, wenn man nicht aufpasst. An dem Laden war ich schon ein paar Mal vorbei geschlendert, hatte einen kurzen Blick auf die Karte geworfen, aha, Assiette Grecque und Moussaka, ist ein Grieche. Brauch ich nicht hin. Warum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Restaurants | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Tre Secondi, Berlin

Erst von der Website habe ich erfahren, dass das ein Franchise-Unternehmen ist, mit irgendeinem patentierten Koch-Gedöns auf Wasserdampf-Basis. Davon hatte ich bei meinen bisherigen Besuchen nix gemerkt, wohl aber, dass die Atmosphäre hier ganz hervorragend italienisch ist. Service und die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Restaurants | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar