Hostaria del Monte Croce

Wenn man dieses Restaurant nicht kennt, findet man es nicht. Schon mancher ist ratlos vor der Mittenwalder Str. 6 in Kreuzberg gestanden, hat kopfschüttelnd „Hier ist doch kein Italiener!“ gesagt, und ist unverrichteter Dinge wieder abgezogen. Wer jedoch die Hostaria del Monte Croce kennt, wundert sich nicht über fehlende Säufersonnen oder andere Hinweise auf einen gastronomischen Betrieb, sondern geht zielstrebig durch die Hofeinfahrt in den 2. Hinterhof, wo sich in einer ehemaligen Remise eins der fantastischsten italienischen Restaurants Berlins befindet. Die Einrichtung ist – der Ex-Remise angemessen – eindeutig rustikal, man nimmt an langen Tischen Platz und hat sich schnell mit den bisher unbekannten Tischnachbarn angefreundet. Nun darf man sich nicht wundern, dass man keine Speisekarte bekommt, denn eine solche gibt es nicht. In der Hostaria wird ein vielgängiges Menü serviert und nix anderes. Das fängt meist mit einem Salat an, dann gibt’s eingelegte Gemüse, dann div. Sorten Salami, dann Parma-Schinken mit Melone, ein Meeresfrüchte-Spießchen, Pasta, Fischgang, Fleischgang, Dolce und fertig. Wein, Mineralwasser, Espresso und ein Digestiv sind im Menüpreis von 51 Euro enthalten. Das Essen mundet vorzüglich, die Atmosphäre ist einmalig, hier geht’s gelegentlich italienischer ab als in Italien. Der perfekte Kurzurlaub.

Hostaria del Monte Croce
Mittenwalder Str. 6
, 2. Hinterhof
10961 Berlin
030 6943968

www.hostaria.de

Dieser Beitrag wurde unter Restaurants abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.