Trattoria da Enzo

Das “Enzo” ist so ein Fall für sich. Eigentlich ist das ein Italiener wie ich ihn liebe. Freundlich, einfach, ohne übertriebens Chichi und – ganz wichtig – eine übersichtliche Speisekarte, auf der sich eben nicht alle150 Küchenklassiker Italiens um einen Platz an der Sonne balgen: Eine Tageskarte mit jeweils fünf bis acht primi und secondi sowie eine Standardkarte mit Antipasti, Pizza etc. mehr ist nicht, und das ist wirklich gut so, denn in der Beschränkung zeigt sich der Meister. Hier wird zwar einfach und rustikal gekocht, aber handwerklich perfekt. Die Pizzen zähle ich zu den Top Ten der Stadt, die Pasta ist zum Niederknien und die Fisch und Fleischgerichte sind liebevoll und perfekt zubereitet. Einige schöne rustikale Landweine und ein paar “bessere” Flaschen passen zum Angebot der Küche und können für schöne Abende sorgen…
Wenn man Glück hat. Denn das Enzo gibt sich als Familienbetrieb, bloß hat die Familie manchmal gute und manchmal schlechte Tage, sprich: der Service schwankt gewaltig. Ich habe dort schon absolut geniale Abende erlebt, ich bin dort aber auch schon nach zwanzig Minuten gegangen, weil die hoffnungslos überforderten Bedienungen mir nach zwanzig Minuten noch nicht mal die Tageszeit geschweige denn die Tageskarte geboten haben. Man scheint dort das leicht chaotische gern zu kultivieren, aber meine Sache ist das wirklich nicht.
Dass ich immer wieder komme, spricht für die wirklich gute Küche der Trattoria. Da man aber mit dem Service wirklich Glück haben muss (und auch kann!), deswegen geb ich vorsichtshalber mal drei Sterne statt vier bis fünf.
Nachtrag: Seit einem Jahr absolut unfallfreier Service, auch im größten EM-Stress zuvorkommend, freundlich und gut gelaunt. Ich korrigiere meinen Eindruck, erhöhe auf vier.
Neuer Nachtrag: Enzo persönlich hat den Laden verlassen, die Service-Crew ist geblieben. Die Küchenleistung tendierte heute eher gegen zwei Sterne: Kalbfleischstreifen auf Ruccola rüde trockengebraten, nachlässig pariert und auf dem Teller mit ansonsten sehr übersichtlicher Portion fanden sich noch Rosmarinstrünke, von denen man eigentlich nur das Aroma genießen möchte. Die Pizza sehr üppig, schlecht war sie nicht, Fett macht ja glücklich, aber… Nuja, Top Ten ist das nicht mehr, allenfalls ambitionierte Regionalliga. Lebenswelten hin, Lebenswelten her, das war mal sehr viel besser. Am kommenden Montag soll “der Koch von früher” wiederkommen, deshalb belassen wir’s erstmal bei der Sternezahl.
Neues Update: Sternezahl bestätigt, der Trattoria Enzo scheint’s wieder gut zu gehen. Die Pizza ist zurück in den Top Ten, ausgezeichnete frittierte Sardinen, und ein vielversprechendes, gesprächsbereites neues Talent aus Süd-Italien im Service…
Enzo kriegt auch ohne Enzo die Kurve!
Und schon der nächste Nachtrag: Gestern (Sonnabend) vorbeigegangen, alles dunkel, Schild in der Tür: vorübergehend geschlossen. Oh, oh… doch aus der Kurve geflogen?

Trattoria da Enzo
Großbeerenstr. 60
10965 Berlin
030 7858372

www.trattoria-da-enzo.de/

Dieser Beitrag wurde unter Restaurants abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.