Restaurant Stadtmitte

Wenn man am ersten Weihnachtsfeiertag einen spontanen Ausflug ins Brandenburgische wagt, nix geplant und nxi reserviert hat und plötzlich der Magen zu knurren beginnt… au weh, das kann ja nix geben.
Kann doch, denn zufällig fuhr unsere spontane Runde um kurz vor zwei am hellichten Mittag am Restaurant „Stadtmitte“ in Bad Freienwalde vorbei. Ein kurzer Blick auf die Karte… Hirschbraten, Ente, Wildgulasch… Gottseidank, keine Schnitzelhölle… also wurde das gut gefüllte Lokal geentert udn tatsächlich war noch ein Vierertisch zu haben. Einen Wermutstropfen schenkte der äußerst freundliche Kellner jedoch zum Aperitif ein: „Klöße sind gerade aus. Überall, wo Klöße steht, müssen Sie eine andere Beilage bestellen. Wir machen erst wieder welche, das dauert noch mindestens ’ne Stunde.“ Auch wenn’s keine Klöße gab: Hier wird offenbar frisch gekocht, das freut. Als wir bestellten, legte der Kellner noch einen drauf: „Nehmen Sie Salzkartoffeln, die sind aus dem Umlan, vom Bauern, die schmecken richtig gut.“ Und als das Essen kam, konnten wir feststellen, dass der brave Mann nicht gelogen hat. Ente, Schweinerücken, Grillteller, das war deftig-bürgerliches Sonntagsessen ohne Handstandüberschlag, da konnte und wollte man nicht meckern. Im Gegenteil, da gönnten wir uns noch einen Apfelstrudel hinterher, waren satt und zufrieden und hatten pro Nase weniger als zwanzig Euro ausgegeben.

Restaurant Stadtmitte
Königstr. 23
16259 Bad Freienwalde
03344 2190

Dieser Beitrag wurde unter Restaurants abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.