Carlos

Wir hätten niemals hierher gehen dürfen. Bevor wir zum ersten Mal bei Carlos waren, konnten wir unter zahlreichen Restauranst auswählen, wenn wir mal einen mediterranen Abend mit kleinen Schweinereien, einem Stück Fisch und einem ordentlichen Schluck Wein gelüstete. Seitdem wir einmal da waren, gehen wir nur noch zu Carlos, wenn wir das Mittelmeer in Berlin suchen.
Mit einem Schritt von der Dickhardtstraße ins Restaurant hinein legt man mehrere hundert Kilometer zurück. Sofort wähnt man sich in Portugal (ich könnte schwören, dass man das Meer rauschen hört), der äußerst empfehlenswerte Hauswein gluckert ins Glas (serviert wird in der 1-Liter-Karaffe, man zahlt nur das, was man getrunken hat), und man nimmt sofort die Witterung der besten Aioli der Stadt auf. Tapas, Fisch, Gerichte aus der traditionellen Cataplana (eine Art Deckelpfanne), da muss man ein paar mal Wiederkommen, bis man alles durchprobiert hat.
Ein Muss für Protein-Fans: die Grillparty am letzten Samstag im Monat. Für 15 Euro pro Nase gibt es Fleisch und Fisch vom Grill bis der Arzt kommt. Man bedient sich am Buffet mit Salat, Kartoffeln etc. und die freundlichen Damen gehen mti großen Spießen durchs Lokal und streifen einem das Grillgut direkt auf den Teller. Wahnsinn. Ich bestell gleich wieder einen Tisch.

Carlos
Dickhardtstr. 27
, Ecke Rheinstraße
12161 Berlin
030 8522660

www.carlos-tapas.de

Dieser Beitrag wurde unter Restaurants abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.