Alheimer Hütte, Alheim

„Ja, um Himmelswillen, was sollen wir denn in dieser Bruchbude?“ ruft der Tourist unwillkürlich aus, wenn er dieses mitten im Wald gelegene Häuschen zum ersten Mal sieht. In der Tat, sonderlich vertrauenerweckend sieht diese… sagen wir mal „Einkehrmöglichkeit“ von außen nicht aus. Baufällig ist die Hütte nicht gerade, aber die hundert Jahre, die sie schon an dieser Stelle steht, sieht man ihr durchaus an, die im Lauf der Zeit angelegten Gebäudeerweiterungen wurden offenbar mit Leidenschaft improvisiert und die außen gelegenen Toiletten versprühen einen höchst rustikalen Charme.
Beim Betreten des Gastraums geraten labile Naturen in Panik: Bis in diese Ecke Hessens ist die Zivilisation in Form von Wasser-, Gas- oder Stromleitungen noch nicht vorgedrungen, deshalb hängen Gaslampen an der Decke, und geheizt bzw. gekocht wird mit Holz.
Wer jetzt versucht, seine katatonische Schreckensstarre zu überwinden, um hastig die Flucht zu ergreifen, macht einen großen Fehler, denn das, was in der Alheimer Hütte aufgetischt wird, passt zum rustikalen Ambiente und mundet ganz ausgezeichnet. Die „Ahle Worscht“ stammt aus Hausschlachtung und spielt in der oberen Liga mit, Leberkäs, Koch- und Bratwurst stammen vom örtlichen Fleischer, der sein Handwerk versteht und auch das köstliche Schmalz auf dem „Fettenbrot“ zu verantworten hat. Streusel- und Schmandkuchen sind selbstgebacken und schmecken so gut, dass man eine zweite Portion in Erwägung zöge, wenn denn noch etwas herein passen würde.
Gegen den Durst gibt es Bier vom Fass, diverse Schnäpse und einen handgefilterten (!) Kaffee, der einem den Glauben an diese klassische Koffeinzubereitung zurückgibt.
Wenn man denn den Weg zur Alheimer Hütte gefunden hat: Nicht vom äußeren Schein abschrecken lassen: Augen zu und durch, es lohnt sich!

Alheimer Hütte
Weidentalstr. 6
36211 Alheim
0 66 23 58 95

www.alheimer-huette.de/

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.