Heuriger zum 18er, Podersdorf

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier kann man’s aushalten, vor allen Dingen im Garten. Man sitzt bequem, die Bedienung ist freundlich und flink, und die Speisenauswahl ist – für einen Heurigen – recht groß. Hier gibt es eine Art Buffet, an dem man sich seinen – kalten – Imbiss aus verschiedenen Salaten, Aufstrichen und belegten Broten zusammenstellen kann. Warm und á la carte kann man hier ebenfalls essen, zum einen hält die Karte die „üblichen burgenländischen Ausflugsverdächtigen“ (Schnitzel Wiener Art, Cordon bleu etc.) bereit, zum anderen trumpft man mit einigen Überraschungen wie z. B. herzhaften Strudelzubereitungen auf.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Burgenländische Krautstrudel, den wir probierten, war ein Grund zum Wiederkommen: vielleicht eine Spur zu stark gekümmelt, ansonsten leckeres, deftiges Heurigenessen. Die Weine waren okay, mehr nicht. Aber auch nicht weniger. Die Spareribs könnte man bei Gelegenheit mal probieren.

Heuriger zum 18er
Seestr. 40
A-7141 Podersdorf am See
+43(2177)2576

Update: Auch dieser traditionelle Heurige hat die Tore für immer geschlossen.

Dieser Beitrag wurde unter Biergärten, Restaurants abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.