Heuriger Laterndlkeller, Podersdorf

In Podersdorf gibt es zwei Sorten von Heurigenlokalen. Die Traditionsbewußten wie den Steiner oder den Seehoada, die ausschließlich ihre (meist sehr guten) Weine und die traditionellen belegten Brote (die sind auch meist sehr gut) servieren und auch bei Einrichtung und Deko auf einem Standard beharren, der schon vor fünfzig Jahren von wohlwollenden Menschen als „einfach“, bestenfalls als „rustikal“ bezeichnet wurde. Das muss nichts schlechtes sein, denn man geht ja wegen Wein, Essen und der Stimmung zum Heurigen, und wenn’s ein gescheiter Heuriger ist, bleibt man sowieso auf ein paar Gläser hocken, und spätestens dann sieht man Deko und Einrichtung eh nur noch ein bißchen verschwommen.

Doch mittlerweile gibt es auch in Podersdorf ein paar Lokale, die mutig daran gegangen sind, das Heurigen-Genre behutsam zu modernisieren. Eins von diesen Lokalen ist der Laterndlkeller. Dort sitzt man in einem komplett überdachten Innenhof auf freundlichen, hellholzigen Sitzmöbeln vor stilvoll unverputzten Ziegelwänden. Das ist keine innenarchitektonische Offenbarung, aber ein ziemlich angenehmes Ambiente, dass zum Verweilen einlädt. „Wenn Wein und Essen stimmen, dann kann man’s hier ein Weilchen aushalten“, denkt man, nimmt Platz und greift zur Karte.
Wein und Essen sind von einer Qualität, dass man locker bis zur Sperrstunde durchhält. Dem Neuling sei der „Heurigen-Teller“ für 10,50 € empfohlen, ein Querschnitt durch die Laterndlkeller-Küche. Um eine Kelle braunes, butterzartes Sauerkraut (köstlich!), gibt’s mehrere Sorten Geselchtes, zwei große Scheiben Kümmelbraten mit Kruste, eine scharfe Paprikawurst und noch so allerlei, was üppig ist und aus Proteinen besteht. Nix für Gesundheitsapostel und Diät-Freaks, aber ganz großes Tennis für Fans der Deftigkeit. Unbedingt probiert werden muss auch die Blunzen mit Sauerkraut, warme, köstliche Blutwurst, die auf der Zunge zergeht.

Kaiserfleisch im Laterndlkeller

Kaiserfleisch im Laterndlkeller

Die Weine im Laterndlkeller sind traditionell ganz ausgezeichnet, ich trinke seit Jahren bei jedem Besuch mindestens ein Glas frischen Chardonnayund bin noch nie enttäuscht worden. Ganz ausgezeichnet in diesem Jahr auch der Cabernet Sauvignon: klare Kirscharomen, Finesse, Struktur… was will ich denn mehr?

Laterndlkeller
Seestrasse 26
7141 Podersdorf am See

004366-4393 00325

Dieser Beitrag wurde unter Kneipen, Restaurants abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.