Karijola, Berlin

Das Maß aller Steinofenpizza-Dinge war bisher Fa. Dolce, um die Ecke, in der Hagelberger Straße. Aber da das bessere des guten Feind ist, trägt ab sofort das Karijola die Pizza-Krone im erweiterten Hornstraßen-Kiez.
Hier kommt alles zusammen: ein angenehmes, unprätentiöses Ambiente, die herzlich-humorvolle Bedienung, und eine Pizza, die einen die Augenverdrehen lässt. Das liegt einerseits an den erstklassigen Zutaten (unbedingt mal die Pizza mit dem aromatischen Speck probieren, das ist der Hammer), Salami schmeckt eben besser als Plockwurst, andererseits mit ein paar neuen Ideen, mit denen die Karijola-Macher das klassische Pizza-Thema tunen. So stellen sie zur Pizza noch Chili- und Knoblauchöl auf den Tisch. „Was soll das denn?“ fragt man zunächst stirnrunzelnd, aber wenn man erst mal auf den Trichter gekommen ist, mit dem Pizzarand ins Öl zu dippen, ruft man „Prima Idee, bringen Sie mal noch mehr von dem Zeugs!“
Ein paar schöne, preiswerte Weine runden das Angebot ab, ab sofort heißt es hier: „Wenn Pizza, dann ins Karijola!“

Karijola
Yorckstraße 75
10965 Berlin
030 818 210 27

www.karijola.de/

Update: Das Karijola hat leider schließen müssen.

Dieser Beitrag wurde unter Restaurants abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.