Rossini, Eschwege

Über zehn Jahre lang bin ich täglich an diesem Laden vorbeigekommen. Da hieß er noch „Das scharfe Eck“ und roch gewaltig aus der manchmal offenen Tür: nach schalem Bier, kaltem Zigarrenqualm und nordhessischer Tristesse. „Unmöglich!“ hätte ich im Brustton der Überzeugung ausgerufen, wenn mir damals jemand gesagt hätte, das hier mal eins der besten Restaurants Eschweges sein würde.
Tja, „unmöglich“ gibt’s wohl nicht. Das Rossini ist der beste Italiener Eschweges, die als Vorspeise gereichten Sepien in scharfer, dunkler Sauce waren nach dem ersten Bissen eins meiner Lieblingsgerichte, die Nudeln machen sie ganz ausgezeichnet, und das mit italienischem Käse überbackene Schweinefilet war saftig, wie es sein soll.
Die Weinkarte… lassen wir mal außen vor. Man kann die Weine trinken, die drauf stehen, in Eschwege hält man sich besser an das ausgezeichnete Andreas Klosterbräu oder das Jacobinus Weizen.
Ansonsten ist das Rossini die erste Adresse für die italienischen Momente in Eschwege.

Rossini
Stresemannstr. 1
37269 Eschwege
05651 951807

Dieser Beitrag wurde unter Restaurants veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.