Barbaras Kaffeetafel

 

„Barbaras Kaffeetafel” ist ein Marktstand. Mittwochs steht er auf dem Winterfeldmarkt, donnerstags und sonnabends auf dem Breslauer Platz. Da kann man jede Menge Kuchen kaufen (Nuja, wer Süßkram mag…), Marmelade (Für, den, der sowas sucht, sicherlich das höchste), ein ausgefeiltes Sortiment verschiedener Quiches (Muss es ja auch geben) und die BESTEN Mautaschen, die man in dieser Stadt für Geld kaufen kann: handgepackt, Kinderfaust-groß, in einer vegetarischen (muss ja nun wirklich nicht sein) und der von mir getesteten Variante mit Biobrät und Gehacktem, und dieses Zeugs ist der Hammer! Saftig, auf den Punkt gewürzt, in schöner, goldgelber Brühe schwimmend, begleitet von einem herrlich säuerlichen schwäbischen Kartoffelsalat (Man kann gegen die Schwaben einiges sagen, aber Kartoffelsalat können sie. Und – natürlich – Maultaschen.), das ist das reinste Manna in der Mittagspause (5 Euro). Vorsicht ist geboten, wenn man gedenkt, die Maultaschen direkt am Stand zu verzehren. Die Bestellung sollte man in dezidiertem Hochdeutsch abgeben, um auf keinen Fall für einen Schwaben gehalten zu werden, sonst wird einem der Kartoffelsalat in die Brühe mit den Maultaschen gekippt! Ich weiß, dass der Profi-Schwabe das für eine der größten Delikatessen überhaupt hält und wonnevoll die Augen verdreht, während er die Kartoffelsalatstückchen in der heißen Brühe zerknitscht, aber… nee. Nee, das geht gar nicht. Barbaras Maultaschen? Ein Muss! Barbaras Kartoffelsalat? Ein Muss! Aber in zwei verschiedenen Gefäßen. Wir wollen’s nicht übertreiben mit der Schwabophilie.

Schön, wenn man bestätigt wird: Der Tagesspiegel hat von einer kompetent besetzten Jury (u.a. Frühsammers) die in Berlin erhältlichen Maultaschen testen lassen. Numero Uno sind die von Barbaras Kaffeetafel!

Barbaras Kaffeetafel
Breslauer Platz
Berlin
030 61748318

www.barbaraskaffeetafel.de/

Dieser Beitrag wurde unter Lebensmittel abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Barbaras Kaffeetafel

  1. Pingback: Steckerlfisch & Co. « In 52 Jahren rund um die Welt

  2. Afra Evenaar sagt:

    Eieiei, hätt ich die jetzt gern! Aber deine großartige Beschreibung hilft auch schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.