Ärztepraxis Susanne Lisser und Mechthild Schmidt-Hahn

Ich weiß, dass es Quatsch ist, trotzdem geh ich nicht gern zum Arzt bzw. zur Ärztin. Ich bin Power-Hypochonder, das heißt ich fühle mich schon hundsmiserabel, wenn ich einem Wartezimmer näher als 500 Meter komme. Hinzu kommt, dass ich über eine ziemlich plastische Vorstellungsgabe verfüge, soll heißen: wenn ich von einem Symptom einer Krankheit erfahre, verspüre ich es sofort. Wenn irgendeine Gesundheitssendung im Fernsehen läuft, hechte ich in Panik nach der Fernbedienung, um umschalten zu können, bevor ich anfange, an den dort angepriesenen Krankheiten zu leiden.
Da ich also ein Mensch bin, dem man mühelos jede x-beliebige Krankheit einreden kann, bin ich auf eine Hausärztin angewiesen, die mit meiner idiotischen Marotte sensibel umzugehen weiß. Frau Dr. Schmidt-Hahn kann nicht hoch genug dafür gepriesen werden, dass sie mich seit Jahren behandelt, ohne dass ich an Maul- und Klauenseuche oder Gehirnstaupe erkrankt bin (bei der “Haustier-Sprechstunde” vergesse ich manchmal das Umschalten).
Im Gegenteil, ich fühe mich wohl, meinen Blutdruck hat sie prima eingestellt und anstehende Vorsorgeuntersuchungen werden so schnell, gut gelaunt und humorvoll abgewickelt, dass ich keine Chance hab, mir neue Krankheiten einzubilden.
Schwester Juliane schließlich, der gute Geist der Praxis, versteht mehr von Fußball als die gesamte Chefredaktion des kicker, so dass man vor dem Termin noch ein erhellendes Fachgespräch führen kann.
Eine rundherum angenehme Arztpraxis. Selbst für “schwere Fälle” wie mich.

Arztpraxis Lisser & Schmidt-Hahn
Müggelstraße 28
10247 Berlin
0302911671

www.aerztinnen-friedrichshain.de

Dieser Beitrag wurde unter Dienstleistungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.