Florians Garten

Der Florians Garten ist ein Biergarten, wo man schon beim reingehen „Boah!“ sagt, denn wenn man an der Monumentenbrücke die lange Schräge runtergeht, dann taucht man in einen Dschungel ein, durch den die Eisenbahn fährt. Man sitzt beinahe unter der Brücke, der ein oder andere Zug rauscht vorbei, das Stellmacherhäuschen hat man auch im Blick… wenn mir doch nur ein anderer Begriff als „lauschig“ einfiele!
Hier sitzt man wirklich gern und – bei entsprechendem Wetter – auch länger. Und bei der Fussball-WM im letzten Jahr war hier wirklich eine Riesenstimmung. Da musste man sich aber auch – wenn die deutsche Nationalmannschaft spielte – ein paar Stunden vorher hinhocken, um einen akzeptablen Platz zu ergattern.
Gegen das Getränkeangebot ist nix zu sagen, bei der Freundlichkeit der Bedienung kann man Glück oder Pech haben (ich hatte meistens Glück), und die Qualität der angebotenen Snacks kann – sagen wir es freundlich – gelegentlich etwas schwanken. Der „Obazda“ (leckere bayrischer Käsepamps) und die Lammbouletten kann ich sehr empfehlen, die Bratleiste ist eher Schnitt und Leberkäs würd ich woanders essen.
Kleinigkeiten. Die Umgebung ist so unlauschig-traumhaft, dass man gern drüber hinweg sieht. Und die Erinnerung an die traumhaften WM-Abende dort… Wenn nur nicht der Grosso in der hundertneunzehnten, im Elfmeterschießen hätten wir… Schwamm drüber. Ich nehm noch ein Hefe!

Florians Garten
Kreuzbergstr. 42b

An der Monumentenbrücke
10965 Berlin
030 77008586

www.floriansgarten.de

Dieser Beitrag wurde unter Biergärten, Kneipen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.