Luise Dahlem, Berlin

Neulich hat mir ein alter Schulfreund, den ich fast vierzig Jahre lang nicht getroffen hatte, eine Mail geschickt. Wäre doch schön, sich mal wiederzusehen, bisschen erzählen, was trinken, Kleinigkeit essen… wenn’s um sowas geht, muss man mich nicht lange bitten. Wo treffen wir uns denn? Nun, der Schulfreund wohnt in Schlachtensee, ich in Friedenau, auf etwas halber Strecke liegt die Luise, kennt man ja noch von früher, als man studiert hat, oder wenigstens so getan. Luise? Prima Idee, da treffen wir uns. Bin mal gespannt, ob und wie die Luise sich verändert hat…

Das konnte ich leider nicht herausfinden. Denn als ich die Luise betrat, bemerkte ich, dass ich die alte Luise komplett vergessen hatte. Kann vorkommen, man war ja lange nicht da. Heute ist die Luise auf alle Fälle ein sehr angenehmes Lokal. Das Ambiente ist gutbürgerlich-gediegen, das Essen – ausgezeichneter Salat mit gratiniertem Ziegenkäse, der Schulfreund, der aus unerfindlichen GRünden sein Essen nicht fotografierte, war mit seinem Burger sehr zufireden –  – hat geschmeckt, das KöPi war frisch und gut gezapft, die Bedienung war freundlich, was will man denn mehr? Der Schulfreund und ich hatten einen sehr netten Abend, und zum Abschied meinte der Kellner, dass – falls wir uns mal wieder treffen wollten, die „Luise“ bereit stünde. Wir werden das sehr wohlwollend in Erwägung ziehen.

Luise Dahlem
Königin-Luise-Str. 40-42
14195 Berlin
030 8418880
http://www.luise-dahlem.de/

Dieser Beitrag wurde unter Biergärten, Kneipen, Restaurants abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.